Neugestaltung Ortszentrum Dörpen

Landkreis Emsland

Das Ziel der Neugestaltung der Ortsmitte war, die Attraktivität des Hauptversorgungsbereiches der Gemeinde Dörpen (Emsland) mit seinen Geschäften und Dienstleistungsbetrieb zu erhöhen (vorgeschalteter städtebaulichen Wettbewerb, 1. Preis) und ihm in Zukunft einen besseren, unverwechselbaren Ausdruck zu verleihen.

Neugestaltung Ortszentrum Dörpen

Landkreis Emsland

Das Ziel der Neugestaltung der Ortsmitte war, die Attraktivität des Hauptversorgungsbereiches der Gemeinde Dörpen (Emsland) mit seinen Geschäften und Dienstleistungsbetrieb zu erhöhen (vorgeschalteter städtebaulichen Wettbewerb, 1. Preis) und ihm in Zukunft einen besseren, unverwechselbaren Ausdruck zu verleihen.

Kenndaten

Kenndaten

Auftraggeber
Gemeinde Dörpen

Planungsumfang

ca. 3,0 ha

Bearbeitungszeitraum

2000 - 2007

Bauvolumen

ca. 1,92 Mio Euro netto

Auszeichnung
    
1. Preis
Planungswettbewerb
Mehr...

 

Unter Berücksichtigung der ökonomischen, ökologischen und gestalterischen Ausgewogenheit der Ortsentwicklung beinhaltet das städtebauliche Planungskonzept Gestaltungs- und Ausbaumaßnahmen für die Umgestaltung der zwei Zentrumsachsen (Hauptstraße, Heeder Straße) mit ihren angrenzenden Randbereichen und Plätzen.
Als neues Wahrzeichen der Gemeinde Dörpen wurde der neue Lichtmast auf dem zentralen Kreisverkehrsplatz entworfen und realisiert.
Die gesamten Maßnahmen wurden in Teilabschnitten bis zum Jahre 2007 umgesetzt.



Leistungen planungsgruppe grün
  • Planungswettbewerb im Jahr 2000                                
    1. Preis für die Neugestaltung der Ortsdurchfahrt und des Ortszentrums
  • Entwurfs- und Genehmigungsplanung auf Basis des Wettbewerbs (Lph 3-4)
  • Verkehrskonzept
  • Ausführungsplanung und Vergabe der Umbauarbeiten Hauptstraße (Kirchplatz bis B 70, Lph 5-7)
  • Bauüberwachung Bereich Außen- und Verkehrsanlagen (Lph 8)
  • Entwurf, Ausführungsplanung und Bauüberwachung für die Neugestaltung Kreisverkehr mit Lichtmast
Drucken