Städtebauliche Sanierung und Tunnel Hemelingen

Hemelingen, Bremen

Im Rahmen der Städtebaulichen Sanierung Hemelingens mit dem Neubau des Hemelinger Tunnels schuf die planungsgruppe grün die Grundlagen in Form von Gutachten zur Stadt- und Umweltverträglichkeit sowie die Neugestaltung des gesamten Trassenbereiches mit dem angrenzenden Quartier und dessen Aufwertung durch Grün- und Freiflächen.

Städtebauliche Sanierung und Tunnel Hemelingen

Hemelingen, Bremen

Im Rahmen der Städtebaulichen Sanierung Hemelingens mit dem Neubau des Hemelinger Tunnels schuf die planungsgruppe grün die Grundlagen in Form von Gutachten zur Stadt- und Umweltverträglichkeit sowie die Neugestaltung des gesamten Trassenbereiches mit dem angrenzenden Quartier und dessen Aufwertung durch Grün- und Freiflächen.

Kenndaten

Kenndaten

Auftraggeber
GPV
Bremer Gesellschaft für Projektmanagement im Verkehrswegebau mbH / Freie Hansestadt Bremen

Planungsumfang

ca. 4,5 ha

Bearbeitungszeitraum

1994 - 2007

Bauvolumen

ca. 1,74 Mio Euro netto
Mehr...

 

Vor der Entscheidung über mögliche Trassen- und Ausführungsalternativen des Hemelinger Tunnels war es erforderlich, die Umweltauswirkungen dieser Alternativen zu analysieren und zu bewerten. Neben reinen Umweltbelangen (Boden- und Grundwasserkontamination im Trassenbereich) waren insbesondere städtebauliche Aspekte zu berücksichtigen. Grundlage waren die von unserem Büro ausgearbeiteten Gutachten zur Umweltverträglichkeit und zur Stadtverträglichkeit. Unter Abwägung aller Aspekte wurde eine offene Bauweise des Tunnels beschlossen.
Im Zuge der Umsetzung der Tunnelbaumaßnahme wurden die betroffenen Stadtstrukturen wieder hergestellt und der gesamte Trassenbereich neu gestaltet. Das angrenzende Quartier ist im Bereich der Freiflächen, der öffentlichen Plätze und der Verkehrsräume qualitativ verbessert und durch Grünflächen aufgewertet worden. Ein durchgehendes Fuß- und Radwegesystem wurde geschaffen. Dabei wurde das historische Ensemble der Silberwarenfabrik Wilkens mit dem zentralen Wilkenspark und den Straßen Hemelinger Bahnhofsstraße, Godehardstraße und Dietrich-Wilkens-Straße umgestaltet. Der historische Wilkenspark ist unter Einbeziehung des Bürgerhauses neu gestaltet und restauriert und in die nach historischem Vorbild neugeplante Godehardstraße integriert worden.



Leistungen planungsgruppe grün

  • Städtebauliches Konzept des Quartiers - Stadtverträglichkeitsstudie
  • Neugestaltung der Godehardstraße nach historischem Vorbild
  • Neugestaltung der Fuß- und Radwegeverbindungen inkl. Unterführungen
  • Neugestaltung des historischen Wilkenspark
  • Freiraumplanung:
    Entwurfs- und Genehmigungsplanung, Ausführung und Vergabe der Gesamtleistung (Lph 1-7)
  • Bauüberwachung Bereich Außenanlagen (Lph 8)
  • UVS, Arten- und Biotopkartierungen, LBP, Boden- und Altlastengutachten
  • Dokumentation der Gesamtmaßnahme als Informationsbroschüre
Drucken