Kompensationsmaßnahme Revitalisierung Ochtum

Gemeinde Weyhe

Zur Revitalisierung der Ochtum wurde ein mäandierendes, strukturreiches Gewässersystem mit einer naturnahen Fließgewässeraue (Altarme, Röhricht-/Sumpfzonen, Auwaldgehölzen) angelegt. Mit der Maßnahme zwischen der Gemeinde Weyhe und Bremen-Arsten sind Deichbauprojekte im Rahmen des Generalplan Küstenschutz für die Länder Niedersachsen und Bremen kompensiert worden.

Kompensationsmaßnahme Revitalisierung Ochtum

Gemeinde Weyhe

Zur Revitalisierung der Ochtum wurde ein mäandierendes, strukturreiches Gewässersystem mit einer naturnahen Fließgewässeraue (Altarme, Röhricht-/Sumpfzonen, Auwaldgehölzen) angelegt. Mit der Maßnahme zwischen der Gemeinde Weyhe und Bremen-Arsten sind Deichbauprojekte im Rahmen des Generalplan Küstenschutz für die Länder Niedersachsen und Bremen kompensiert worden.

Kenndaten

Kenndaten

Auftraggeber
Bremischer Deichverband am linken Weserufer
Planungsumfang
ca. 2,1 ha, renaturierte Fließgewässerlänge ca. 300 m

Bearbeitungszeitraum
2011 - 2015

Bauvolumen
ca. 960.000  Euro netto

Mehr...
 


Für die Herstellung zu einem naturnahen Fließgewässerabschnitt (Renaturierung) sind der Retentionsbereich erweitert und Nebengewässer angelegt worden. Schwerpunkt der Kompensationsmaßnahmen ist die Entwicklung von sumpfigem Weiden-Auwald im Überflutungsbereich der Ochtum mit Überflutungsdauern von ca. 60 bis 120 Tagen pro Jahr. In einem kleineren Abschnitt im Bereich geringmächtiger Kleischichten wurden flache Kleingewässer mit umgebenem Schilf-Landröhricht angelegt. Durch natürliche Sukzession ohne anthropogene Eingriffe wird sich eine abwechselungsreiche naturnahe Gewässeraue entwickeln.
Der Wechsel von Trockenzeit und Überflutung macht die schützenswerten Auwälder zu Refugien für zahlreiche Tiere und Pflanzen und bietet mit den großen Wasserflächen zusätzlich neuen Lebensraum für bedrohte Tierarten wie z.B. der Flussseeschwalbe.
Gleichzeitig übernehmen die geschaffenen Flächen auch Aufgaben als Rückhalteräume und Überschwemmungsgebiet für den Hochwasserschutz.

Leistungen planungsgruppe grün
  • Biotoptypenkartierung
  • Landschaftspflegerischer Begleitplan mit Planung Ausgleichsflächen im Rahmen des Vorhabens Deichverstärkung des Hochwasserschutzdeiches an der Weser (Deichabschnitt 6,7 und 8 an der linken Weserseite, Bremen) im Auftrag des Bremischen Deichverband am linken Weserufer
  • Hydraulische Bewertung
  • Landschaftspflegerische Ausführungsplanung (Lph. 1-6)
  • Bauleitung (Lph. 8)

 

Drucken