Verlagerung Offshore-Testfeldanlagen nach Langen-Neuenwalde

Landkreis Cuxhaven

Im Zuge der Weiterentwicklung des Hafen- und Wirtschaftsstandortes Cuxhaven am Elbufer südöstlich des Stadtgebietes wurde die Verlagerung des ehemaligen Offshore-Testfeldes mit insgesamt 5 Windenergie-Großanlagen zum neuen Standort Langen-Neuenwalde sowie die Erweiterung des neuen Windparks beschlossen. Die planungsgruppe grün wurde mit den erforderlichen naturschutzfachlichen Gutachten beauftragt.

Landkreis Cuxhaven

Im Zuge der Weiterentwicklung des Hafen- und Wirtschaftsstandortes Cuxhaven am Elbufer südöstlich des Stadtgebietes wurde die Verlagerung des ehemaligen Offshore-Testfeldes mit insgesamt 5 Windenergie-Großanlagen zum neuen Standort Langen-Neuenwalde sowie die Erweiterung des neuen Windparks beschlossen. Die planungsgruppe grün wurde mit den erforderlichen naturschutzfachlichen Gutachten beauftragt.

Kenndaten

Kenndaten

Auftraggeber
Testfeld Langen-Neuenwalde GmbH

Planungsumfang
ca. 146 ha, 7 WEA

Bearbeitungszeitraum
Verlagerung 2012 - 2014
Erweiterung 2013 - 2015
Monitoring 2014 - 2015

Mehr...

 

Der neue Standort befindet sich auf dem Gebiet der Stadt Langen südöstlich der Ortschaft Neuenwalde im Landkreis Cuxhaven. Bei den zu 4 verlagernden Windenergie-Großanlagen handelt es sich um eine Enercon E 112, eine E 126 sowie zwei Anlagen des Typs Senvion 5M. Für die Genehmigungsverfahren nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) zur Verlagerung der WEA als auch für die Erweiterung des neuen Windparkstandortes um drei weitere Windenergieanlagen (Senvion 6M, zwei Enercon E 115) wurden durch die planungsgruppe grün jeweils die Umweltverträglichkeitsstudie (UVS), der Landschaftspflegerische Begleitplan (LBP) und der artenschutzrechtliche Fachbeitrag erarbeitet. Ferner führte unser Büro während der Erschließung des Windparks und der Errichtung der WEA die ökologische Baubegleitung durch.
Für die Kompensationsmaßnahmen wurden die entsprechenden landschaftspflegerischen Ausführungsplanungen erstellt und nachfolgend die Umsetzungen der Maßnahmen begleitet.
Nach Inbetriebnahme der verlagerten Test- sowie Erweiterungsanlagen erfolgte durch unser Planungsbüro abschließend die Durchführung des akustischen Fledermausmonitorings.

 


Leistungen planungsgruppe grün
Jeweils für Projekt Verlagerung Offshore-Testfeld und Projekt Erweiterung Windpark Langen-Neuenwalde:
  • Umweltverträglichkeitsstudie
  • LBP zum BImSchG-Antrag mit Ermittlung des Kompensationsbedarfs u. Planung der Maßnahmen
  • Artenschutzrechtlicher Fachbeitrag
  • Ausführungsplanung und Umsetzung der Kompensationsmaßnahmen
  • Ökologische Baubegleitung
  • Zweijähriges Fledermausmonitoring (akustisches Gondelmonitoring)
 
Drucken